Aktuelles

Kirche und Kino

Martin Scorseses SILENCE nach dem gleichnamigen Roman von Endo Shusaku erzählt die Geschichte zweier junger Jesuiten (gespielt von Andrew Garfield und Adam Driver), die im 17. Jahrhundert nach Japan reisen. Ihr alter Mentor (gespielt von Liam Neeson) ist dort als Missionar erfolgreich gewesen, doch nun unter mysteriösen Umständen verschwunden: Ist er Opfer der Christenverfolgung der japanischen Regierung geworden? Auf ihrer Suche nach ihm erleben sie das Land unter einer strengen Religionspolitik, die darum bemüht ist, das einstmals lebendige und von den Missionaren verbreitete Christentum vehement zurückzudrängen. Auf ihrem Weg unterstützen sie die verbliebenden, sich heimlich treffenden christlichen Gemeinden und geraten zunehmend selbst unter den Druck der Verfolgung...
Auch wenn SILENCE ein historischer Film ist, so ist seine Relevanz für unsere Gegenwart unübersehbar: Religiöse Toleranz und Unterdrückung, Glaubenszweifel, Anfechtung und die Frage nach dem Schweigen Gottes angesichts des Leides sind nur einige der Themen, die der Film aufwirft und mit denen er seine Zuschauer aufwühlt.
Die evangelisch-reformierte Petrikirchengemeinde Minden lädt zu einer Sondervorstellung des Filmes am 11.11.2017 um 19:00 Uhr im Gemeindehaus Ritterstraße 5-7 ein. Der Eintritt beträgt 4 € (bzw. 2 € für Kinder ab 12 Jahren). Voranmeldungen sind nicht nötig. Getränke und Snacks gibt es gegen eine kleine Spende.
Am folgenden Sonntag, den 12.11.2017 um 11:00 Uhr findet passend zum Film ein Gottesdienst statt (mit Pfarrer Bernhard Speller und Vikar Marc Bergermann) der die Themen des Filmes aufgreift. Nach dem Gottesdienst findet sich noch Gelegenheit zum Austausch über den Film und Gottesdienst bei einer Tasse Kaffee!





Neues aus dem Gemeindebüro

Zu Anfang des Jahres hat es einen Wechsel im Gemeindebüro gegeben. Unsere bisherige Gemeindesekretärin und Verwaltungskraft Heike Christiani wechselte zum 1. Februar in das Gemeindebüro der Ev.-luth. Kirchengemeinde Hille, wo eine Stelle mit erheblich höherem Stundenumfang frei wurde. Bereits seit dem 10. Januar arbeitet nun als neue Gemeindesekretärin und Verwaltungskraft Sonja Böhne. Nach einer öffentlichen Ausschreibung wurde sie aus mehreren Bewerberinnen ausgewählt, und wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit mit ihr.
Im Gottesdienst am 5. Februar wurde Heike Christiani aus ihrem Dienst verabschiedet und Sonja Böhne in ihre neue Stelle eingeführt.
Wir danken Heike Christiani für ihre annähernd 10-jährigen engagierte Arbeit in unserem Gemeindebüro. Sie hat alle damit verbundenen Aufgaben in besonders tatkräftigen Weise wahrgenommen. Als Ansprechpartnerin für Gemeindemitglieder und Besucher, für unser Meldewesen und die Finanzverwaltung der Gemeinde und die damit verbundenen Buchungen und den sich oft durch neue Vorgaben verändernden Anforderungen. Wir haben sie nicht gerne gehen lassen und wünschen ihr in der neuen Aufgabe in Hille alles Gute und Gottes Segen.




Neues aus dem Presbyterium

Am 5. Februar dieses Jahres wurde Caroline Lagemann im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes aus ihrem Amt als Presbyterin unserer Gemeinde, von dem sie auf eigenen Wunsch zurückgetreten war, von Pfarrer Speller mit anerkennenden Worten verabschiedet.
Sie war am 5. Februar 2012 erstmals in dieses Gremium gewählt und vier Jahre später durch Wiederwahl in ihrem Amt eindrucksvoll bestätigt worden. Seit etwa zwei Jahren kümmerte sie sich engagiert und mit großem Sachverstand im Presbyterium als Finanzkirchmeisterin um sämtliche finanzielle Belange unserer Gemeinde. Wir danken ihr sehr für die von ihr geleistete umfangreiche Arbeit.
Am 5. April diesen Jahres wurde Volker Wehmeier im Rahmen des Gottesdienstes als neuer Presbyter in sein Amt eingeführt.




neue Jugendgruppe

In diesem Jahr hatte unsere Gemeinde eine besonders starke Konfirmandengruppe, die sich auf der Konfirmandenfreizeit besser kennengelernt und viel Spaß miteinander hatte.
Einige von diesen Jugendlichen kannte ich schon durch meine Zeit als Religionslehrer am Ratsgymnasium.
Zusammen mit dem Jugendpresbyter Jochen Mühlbach und einigen Teamern möchte ich daher eine neue Jugendgruppe ins Leben rufen. Dazu sind alle interessierten Jugendlichen, ab 14 Jahren, nicht nur unsere letzten Konfirmanden, eingeladen! Auch Freunde sind herzlich willkommen, mitzumachen. Damit dies gelingt, bin ich auf Eure Unterstützung, Kreativität und Mitarbeit angewiesen. Es werden noch weitere tatkräftige Jugendliche gesucht, die mit mir zusammenarbeiten und schöne Nachmittage und Abende gestalten wollen. Und dazu ist auch Euer Einfallsreichtum gefragt. Wir können gemeinsam Spiele spielen, Kochen im Gemeindehaus, bei gutem Wetter grillen, abends Filme und Serien schauen und darüber diskutieren, den Kicker und die Tischtennisplatte nutzen, den Pooltable wieder in Betrieb nehmen und Turniere bestreite, Ausflüge unternehmen und und und!
Für Eure Ideen und Vorschläge habe ich jederzeit ein offenes Ohr.

Unsere neue Jugendgruppe wird zukünftig im Gemeindehaus zusammenkommen. Dazu können wir das entspannte und gemütliche Zimmer rechts neben dem Haupteingang nutzen – und dieses für unsere Zwecke neugestalten und einrichten!
Unser erstes Treffen wird am Sonntag, 4. September um 19.00 Uhr sein. Danach jeweils sonntags um 19.00 Uhr. Interessierte Jugendliche melden sich bitte bei mir unter der Email: marc2021984{at}yahoo.de
Eine Whatsapp- und eine Facebookgruppe werden noch eingerichtet.

Ich freue mich auf Euch und die gemeinsame Zeit!
Marc Bergermann



(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken